Bauprojekt Kleiderschrank – Gerüst

Kurz nach dem Einzug in meine Wohnung mussten zwei IKEA Kallax-Regale 2×2 herhalten als Kleiderschrank. Diese stellten sich aber nicht als ausreichend heraus, daher suchte ich nach einer Möglichkeit diese einerseits zu recyceln und anderseits günstig einen Kleiderschrank zu schaffen. Daher entschied ich mich für eine selbstgebaute Lattenkonstruktion, die anschließend eine Shoji-Tür zum Abschluss erhalten sollte. Meine Schranknische hat eine Breite von 2,90m und Tiefe von 45cm und bis zur Decke sind es 2,47m. Daher muss der mittlere Teil variabel geschnitten werden.

Bisher hatte ich jedoch keine Zeit dazu und mich für einen Vorhang auf einem Drahtseil entschieden.

Materialien

  • 2 IKEA Kallax 2×2 Regale
  • ca. 70 Winkel
  • ca. 260 Holzschrauben mit einer Länge von 4cm
  • 2x Leimholz Buche 250x40x1,8cm im Baumarkt in 2×4 gleiche Latten einer Breite von 9,6cm teilen lassen (dies ergibt die 8 Beine des Regals) sowie auf eine Länge von 2,25m kürzen lassen.
  • ovales Schrankrohr der Länge 1.20m
  • 8x Einlegeboden für Links und Rechts 80x40x1,8cm
  • 4x Einlegeboden fur Mitte 140x40x1,8cm auf 125cm gekürzt
  • 6x Latten zum Auflegen der Bretter und zum Befestigen der Winkel 24x44x200 cm (aus einer Latte Lassen sich 5×39,6cm lange Latten schneiden, insgesamt 30)
  • 2 Flaschen Holzöl (günstig bei IKEA)

Benötigte Werkzeuge

  • Akkuschrauber
  • Holzbohrer mit 4er Durchmesser zum Löcher Vorbohren
  • Optional: Kappsäge oder Stichsäge zum Anpassen

Schreibe einen Kommentar