Bauprojekt Nachttisch

Diesmal war es an der Zeit ein Projekt zu beginnen, bei dem ich viele meiner Holzreste verarbeiten kann und lernen kann besser mit Dübelverbindungen zu werden. Doch zunächst musste ein Plan am PC entworfen werden.

Materialien

Zunächst einmal alle Elemente ausmessen.

AnzahlHöhe (mm)Breite (mm)Tiefe (mm)
Schubladentrenner136951318
Seiten238719618
Seiten oben238710618
Schubladenseiten43698918
Unten/Mitte240554918
Rückseite119651818
Schubladenrückseiten25138918
Schubladenböden247735118
Top140532826
Griff2503027
Vorderseite69823018
Füße4505027

Da ich meine Platten nur in 10er-Längen und -Breiten bekomme, musste ich nun die Elemente in entsprechende Platten überführen. Topplatte, Griffe, Schubladenfronten und Füße stelle ich aus Resten her, daher benötige ich hier keine neuen Platten.

Höhe (mm)Breite (mm)TypStückpreisAnzahl
Schubladentrenner600400Naturwuchs5.991
Seiten800400Buche7.991
Seiten oben800300Buche5.991
Schubladenseiten800200Buche3.991
Unten/Mitte1200500Buche18.991
Rückseite800200Buche2.391
Schubladenrückseiten600200Naturwuchs2.391
Schubladenböden600400Naturwuchs5.992
  • eine Dose Lasur in Kastanie und Lasurpinsel
  • Viele Dübeln der Stärke 8 mit 4cm Länge (ca 60-100 Stück)
  • 8 Schrauben zur Befestigung der Füße (4cm Länge)
  • 4 Schrauben zur Befestigung der Griffe (4cm Länge)
  • Optional: Holzreperaturmasse zum Schließen der Fugen in den selbstgemachten Leimholzplatten

Die Anzahl der Dübeln variiert abhängig davon, ob man die Schubladenfronten aus einer eigenen Leimholzplatte baut und ob man die Topplatte durchgängig baut oder so wie ich mit Stegen.

Benötigtes Werkzeug:

  • Stichsäge
  • Kreissäge oder Kappsäge mit Zug von 40cm.
  • Schwingschleifer und Schleifpapier
  • Dübelhilfe
  • Holzhobel für Leimholzplatten im Eigenbau und zum Angleichen der Stege
  • Bohrer mit
    • 8er Holzbohrer für Dübelverbindungen
    • 4er Holzbohrer zum Vorbohren der Löcher für Füße und Griffe

Bauanleitung

 

Und hier sieht man das Ergebnis:

 


Schreibe einen Kommentar